Das letzte Abendmahl

Jesus feiert mit seinen Jüngern am Abend vor seinem Tod das letzte Abendmahl. „Dies ist das letzte Mahl, das ich mit euch esse. Bald werde ich nicht mehr bei euch sein. Meine Feinde werden mich verhaften und töten. Und einer von euch wird mich verraten“, sagte Jesus traurig. Nur Judas wusste genau, wen Jesus meinte.

Während des Essens nimmt Jesus das Brot, dankt Gott und sagt: „Nehmt und esst! Dieses Brot ist mein Leib. Ich sterbe für euch, damit ihr leben könnt.“ Dann nimmt er den Becher mit Wein und sagt: „Trinkt alle daraus! D as ist mein Blut. Ich vergieße es für euch. Daran sollt ihr Gottes Liebe erkennen. Er vergibt euch alle eure Sünden.“

Jesus hat seinen Jüngern den Auftrag gegeben, dieses Mahl zu seinem Gedächtnis immer wieder zu feiern. Wir feiern das gemeinsame Abendmahl und sagen Danke für das Leben, den Tod und die Auferstehung von Jesus.

 

 

Aktion: Miteinander Gemeinschaft erleben. Das kannst du mit deiner Familie auch tun. Aus Freude und Dankbarkeit darüber, dass Jesus in unserer Mitte ist. Ihr könnt gemeinsam das Vaterunser beten und/oder singen.

Ein Tisch lädt zur Gemeinschaft ein. Am Tisch wird nicht nur gegessen. Wir unterhalten uns, es wird gefeiert und wir spielen miteinander. Vielleicht magst du euren Esstisch heute besonders schön, mit einer Tischdecke, Servietten, Blumen oder mit einer Kerze herrichten.